Reit- und Fahrverein Hoisbüttel e.V.

Willkommen auf unserer Homepage!

Isi-Riders-Cup 2022

Liebe Isi-Reiter/innen,

wir dürfen wieder! Und so findet in diesem Jahr der 22. Isi-Riders-Cup statt! Wie immer ein paar nützliche Infos:
  •  Zum Kostümpaarreiten schreibt bitte unbedingt ein paar Zeilen zu Eurem Thema / Kostüm, damit wir Euch und Eure Idee vorstellen können. Den Zettel bitte bei Anmeldung oder am Isi-Riders-Cup im Sprecherwagen abgeben.
  • Wir bieten 2 Gehorsamsprüfungen an. Pro Kombination Reiter/Pferd darf nur eine Dressurprüfung geritten werden. Organisiert Euch bitte selber einen Helfer, der Euch die Aufgabe vorliest.
  • Nach wie vor gilt: Pro Pferd-Reiter-Kombination darf entweder an BOD oder Viergang V5 / Fünfgangprüfung F2 teilgenommen werden.
  • Wir haben uns eine neue Prüfung ausgedacht! 2für4 – hoffentlich mit vielen Anmeldungen und einer Menge Spaß 
Kuchen- und Salatspenden sind immer gerne angenommen und auch Sponsoren für Sachpreise sind willkommen.

  Die genaue Zeiteinteilung erfahrt Ihr einige Tage vorher (Infos über www.reitundfahrvereinhoisbuettel.de oder Aushang am Tor). 

  • HELFER GESUCHT!   Wir brauchen jede helfende Hand in der Gastro, beim Ein- und Ausritt, bei den Richtern und und und...... bitte meldet Euch bei Steffi Tel: 0170 411 28 46

Und nun viel Spaß beim Üben & Trainieren,

Eure Steffi und Körschi

Einladung zum herunterladen                      Nennungsformular



       D6 Dressurprüfung Leicht                D5 Dressurprüfung Mittel



  • Startgeld pro Prüfung: Vereinsmitglieder RuF Hoisbüttel e.V. 10,- €                                                                                          Nicht-Vereinsmitglieder des RuF Hoisbüttel 13,- €                                                                                  Prüfung 2für4: pro Team 10,- bzw. 13,-€. Auch der Nichtreiter muß eine Nennung unterschreiben!
  • Paddock zum Selbstaufbau pro Pferd: 5,00 € (Paddock bitte sauber hinterlassen!) Futter, Heu, Silage etc. sind nicht im Preis enthalten. Aufbau am Freitag ab 17 Uhr möglich.                                                                     !! Da der Paddockplatz begrenzt ist, müssen wir die Plätze zuweisen !!
  • Parkgebühr: pro Gespann 5,00 €         pro PKW 3,00 €
  • Nennungsformular:  siehe oben!
  • Nennungen an: Kerstin Wussow
    Alter Schulweg 1
    22949 Ammersbek
    T: 040 / 605 59 860 oder 0171- 98 26 26 9
    E-Mail an Körschi:
    k.wussow@reitundfahrvereinhoisbuettel.de

Der Veranstalter behält sich vor einzelne Prüfungen zu streichen bzw. gleichartige Prüfungen bei zu geringer Beteiligung zusammenzulegen. Bei Absage durch den Veranstalter werden alle gezahlten Beträge zurückerstattet. Bei Storno des Teilnehmers erfolgt keine Erstattung.

  • Nennungsschluß: Montag, 05. September 2022
  • Nachnennungen/Umnennungen: gegen doppeltes Nenngeld bis 2 Stunden vor Prüfungsbeginn.
  • Haftung: Die Pferde müssen gem. IPO geimpft sein und mind. 2 Impfungen haben, gleiches gilt für Importpferde. Alle Pferde müssen aus einem gesunden Bestand kommen. Der Equidenpass ist bei Nachfrage vorzulegen. Die Teilnahme an der Veranstaltung und die Unterbringung der Pferde geschehen auf eigene Gefahr. Reiter und Pferdebesitzer haften uneingeschränkt nach § 833 BGB. Für jedes teilnehmende Pferd muss für die Dauer der Veranstaltung eine Tierhaftung bestehen. Während der gesamten Veranstaltung bleiben der Reiter/Besitzer Tierhüter gem. § 834 BGB. Veranstalter, Ausrichter, schließen jede Haftung, soweit gesetzlich zulässig, aus.
  • Kopfnummern: Jeder Teilnehmer muß selber für Kopfnummern sorgen
  • Ausrüstung: Hebelgebisse verboten, ansonsten gelten Ausrüstungsvorschriften nach IPO.
  • Alle Teilnehmer sind verpflichtet, mit Helm zu starten.
  • Die Teilnehmer sind damit einverstanden, dass die während des Turniers gemachten Fotos auf der Homepage und in der Lokal-Presse veröffentlicht werden dürfen.

 Prüfungen:

1. T7 Tölt (Jugendliche und Erwachsene)
1. Langsames Tempo Tölt. Durchparieren zum Schritt und Handwechsel

 2. Beliebiges Tempo Tölt

2. T8 Tölt (Kinder)
1. Beliebiges Tempo Tölt. Durchparieren zum Schritt und Handwechsel
2. Beliebiges Tempo Tölt

3. T3 Tölt (Kinder, Jugendliche und Erwachsene, evtl. gemeinsame Wertung)
1. Langsames Tempo Tölt. Durchparieren zum Schritt und Handwechsel
2. An den kurzen Seiten langsames Tempo Tölt, an den langen Seiten das Tempo deutlich verstärken
3. Starkes Tempo Tölt

4. T6 Tölt (Kinder, Jugendliche und Erwachsene, evtl. gemeinsame Wertung)
1. Langsames bis Mitteltempo Tölt. Durchparieren zum Schritt und Handwechsel
2. Langsames bis Mitteltempo Tölt, an den langen Seiten die Zügel in eine Hand nehmen und mit dieser vorgehen.

5. V5 Viergang (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
1. Beliebiges Tempo Tölt
2. Langsames- bis Mitteltempo Trab
3. Mittelschritt
4. Langsames- bis Mitteltempo Galopp

6. F2 Fünfgang (Jugendliche und Erwachsene, evtl. gemeinsame Wertung)
1. Langsames- bis Mitteltempo Tölt
2. Langsames- bis Mitteltempo Trab
3. Mittelschritt
4. Lamgsames- bis Mitteltempo Galopp
5. Rennpass, drei lange Seiten

7. D6 Dressurprüfung Leicht (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
1. Aufgabe siehe IPO 2022

8. D5 Dressurprüfung Mittel (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
1. Aufgabe siehe IPO 2022

9. MiKo = Minuten-Kostümpaarreiten (Kinder, Jugendliche und Erwachsene), gemeinsame Wertung
1. Vorstellung: kostümiert als Paar
2. Aufgabe: Minutentölt (einzeln). Eine Runde Ovalbahn in 1min (ohne technische Unterstützung jeglicher Art!)
3. Gangart: Tölt (oder Schweinepass)
4. Die Zeiten beider Reiter werden gemeinsam bewertet.
5. Kostümierung wird mitbewertet

10. BOD = Best Of: Dreigang (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
1. Drei von fünf möglichen Gangarten müssen gezeigt werden
2. Beliebiges Tempo
3. Reihenfolge der Gangarten wie F2

11. 2für4 = Zwei Teilnehmer für 4 Aufgaben  (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
1. Benötigt werden: 1 Reiter mit Pferd, 1 Radfahrer mit Fahrrad, 1 Stafette.
2. Ovalbahn. Sack wird bereitgestellt
3. Reihenfolge:
• 1 Runde Reiten, beliebiges Tempo, Übergabe der Stafette an den Radfahrer
• der Radfahrer düst 1 Runde um die Ovalbahn. Übergabe der Stafette an den Reiter
• Ohne Pferd und Fahrrad, aber mit der Stafette, steigen beide jeweils mit einem Bein in einen Sack und hüpfen gemeinsam ½ Runde der Ovalbahn
• Die zweite Hälfte der Ovalbahn muss einer von beiden mit der Stafette bis zum Start/Ziel sprinten.

Kinder (bis 12 Jahre. Stichtag ist der Geburtstag in 2010, nicht das Geburtsjahr), Jugendliche (bis 18 Jahre) und Erwachsene (ab 18 Jahre) werden getrennt bewertet. Der Veranstalter behält sich vor, Prüfungen bei zu geringer Teilnehmerzahl altersklassenmäßig zusammenzulegen, oder ggf. zu streichen.  In allen Prüfungen werden Sitz und Einwirkung mit bewertet. Bei den Dressurprüfungen richtet ein Richter.