Reit- und Fahrverein Hoisbüttel e.V.

Willkommen auf unserer Homepage!

Basispass, Reit-und Longierabzeichen

ein Bericht von Marianne Kaufmann

Abzeichenprüfung am Samstag, den 28. September 2019

Bei schönstem Herbstwetter fand am Samstag, den 28. September dieses Jahres eine Basis-, Reitpass und Longierabzeichen-Prüfung auf dem Turnierplatz des Hoisbüttler Reit- und Fahrvereins statt.

Basispass

9 Kinder hatten sich in Kursen von Marianne Kaufmann und Corinna Gerstenkorn intensiv auf den Basispass vorbereitet. Sie führten ihre Ponys korrekt auf dem Dreieck zum Vormustern vor. Anschließend ging es in einen Geschicklichkeitsparcours mit Slalom, Plane, Enge und einem Labyrinth. Es wurde rückwärtsgerichtet und im Schritt und Trab von beiden Seiten geführt sowie über einer Stange angehalten. In verschiedenen Stationen zu den Themen Pflege, Gesundheit, Futter, Trensen und Satteln sowie Verladen zeigten die Kinder, dass sie sich gut vorbereitet hatten.

Alle bestanden die Prüfung und nahmen die Urkunden von den Richtern, Frau Lüth und Herrn Tietjen, entgegen.


Reitpass

Es folgte die Reitpassprüfung auf dem Springplatz. 5 Kinder im Alter zwischen 10 und 15 Jahren ritten in der Gruppe vor. Seit Anfang des Jahres hatten sie intensiv trainiert. Sie zeigten, dass sie ihre Ponys in allen drei Gangarten sicher allein und in der Gruppe im Griff hatten. Im Gespräch mit den Richtern überzeugten sie durch ihr umfangreiches Wissen rund ums Thema Pferd und ihre Kenntnisse zum sicheren und korrekten Verhalten als Reiter im Straßenverkehr und in der Natur. Drei von ihnen sprangen abschließend über die verschiedenen Baumstämme auf dem Grasplatz. In ihren Urkunden steht die Ergänzung „mit Springen“.  

Alle fünf bestanden ihre Prüfung!


Longierabzeichen

Das Longierabzeichen wurde im Roundpen abgeprüft. Die beiden Shettys, Nando und Alma, begeisterten die Richter. Sie drehten artig ihre Runden und zögerten auch nicht, durch Pfützen und Matsch zu traben und zu galoppieren. In einem Reflektionsgespräch wurde das theoretische Wissen zum Longieren abgefragt. Die 4 Prüflinge hatten die Ponys zuvor vorgemustert und auf dem Geschicklichkeitsparcours vorgeführt. In den verschiedenen Stationen unterstützten sie die anderen Kinder.

Mit guten Noten erhielten alle vier die Urkunde für ihr bestandenes Longierabzeichen 5.


Teilnehmer des Reitpass- oder Longierabzeichens mit ihren Urkunden