Reit- und Fahrverein Hoisbüttel e.V.

Willkommen auf unserer Homepage!

 Isi-Riders-Cup 2017

Hier ist die Starterliste:

Prüft bitte, ob Eure genannten Prüfungen stimmen! Bei Fragen bitte an Kerstin Wussow T: 0171 98 26 26 9

Hier ist der vorläufige Zeitplan:


 

 

Liebe Isi-Reiter/innen,

wir laden Euch herzlich zu unserem Isi-Riders-Cup ein! Wie immer ein paar nützliche Infos:

Wer beim Kostümpaarreiten mit Minutentölt mitmachen möchte, sollte bitte unbedingt ein paar Zeilen zu seinem Thema / Kostüm schreiben..... damit wir Euch und Eure Idee vorstellen können. Den Text bitte der Nennung beilegen.

 Wir bieten 2 Gehorsamsprüfungen an. Pro Kombination Reiter/Pferd darf nur eine Dressurprüfung geritten werden. Organisiert Euch bitte selber einen Helfer, der Euch die Aufgabe vorliest.

Nach wie vor gilt: Pro Pferd/Reiterkombination darf entweder an BOD oder Viergang- V5 / Fünfgangprüfung F2 teilgenommen werden. Die Prüfung M4 darf zusätzlich zu anderen Gangprüfungen genannt werden.

In diesem Jahr zum allerersten Mal dabei: Mannschaft-Viergang mit Motto (M4). Wir sind gespannt auf die Teams….. und das Motto!

Für Kuchen- und Salatspenden bedanken wir uns und auch Sponsoren für Sachpreise sind willkommen. Die genaue Zeiteinteilung erfahrt Ihr einige Tage vorher

Eure Steffi und Körschi

 


D3
Gehorsamsprüfung B
IPO 2009 D3 Gehorsam B.pdf (16.06KB)
D3
Gehorsamsprüfung B
IPO 2009 D3 Gehorsam B.pdf (16.06KB)


D4
Gehorsamsprüfung C
IPO 2009 D4 Gehorsam C.pdf (15.94KB)
D4
Gehorsamsprüfung C
IPO 2009 D4 Gehorsam C.pdf (15.94KB)


 Die Bewertung der Gehorsamsprüfungen erfolgt durch einen (nicht zwei) Richter.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Startgeld pro Prüfung:
   Vereinsmitglieder 7,- €               (Prüfung M4: 3,-€)

                                            Nicht-Vereinsmitglieder 10,- €  (Prüfung M4: 5,-€)

  Paddock zum Selbstaufbau pro Pferd:  5,00 € (Paddock sauber hinterlassen!) Futter, Heu, Silage etc. sind nicht im Preis enthalten. Aufbau am Freitag ab 17 Uhr möglich.     !!Da der Paddockplatz begrenzt ist, müssen wir die Plätze zuweisen!!

Parkgebühr:                    pro Gespann 5,00 €        pro PKW 3,00 €

Nennungsformulare:      s.o.

Nennungen an:                 Kerstin Wussow   Alter Schulweg 1    22949 Ammersbek                                                             T: 040 / 605 59 860 oder 0171- 98 26 26 9

 

Der Nennung ist Bargeld (Euro-Stücke bitte festkleben, da sie sonst durch den Um-schlag reissen und verloren gehen), in entsprechender Höhe beizulegen. Der Veran-stalter ist berechtigt bei zu geringer Teilnehmerzahl die Veranstaltung zu stornieren. Bei Absage durch den Veranstalter werden alle gezahlten Beträge zurückerstattet. Bei Storno des Teilnehmers erfolgt keine Erstattung.

 Nennungsschluß:                  Mittwoch, 06.September 2017

 Nach - Umnennungen:       doppeltes Nenngeld bis 2 Stunden vor Prüfungsbeginn

 Haftung:                                   Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die genannten Pferde müssen ausreichend haftpflichtversichert sein. Die Reiter und Pferdebesitzer haften uneingeschränkt nach §833 BGB. Während der gesamten Veranstaltung bleibt der Reiter / Besitzer Tierhüter im Sinne des §834 BGB. Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Unterschrift, dass das Pferd frei von ansteckenden Krankheiten und geimpft ist (der Equidenpass / Impfausweis ist unaufgefordert an der Meldestelle vorzuzeigen). Die Impfung gegen Influenza-Viren muss nach Grundimmunisierung halbjährlich erfolgt sein.

Kopfnummern:           Jeder Teilnehmer muß selber für Kopfnummern sorgen

Ausrüstung:               Hebelgebisse verboten, ansonsten gelten Ausrüstungsvorschriften                                        nach IPO.

Alle Teilnehmer sind verpflichtet, mit Helm zu starten. Die Teilnehmer sind damit einverstanden, dass die während des Islandpferde-Turniers gemachten Fotos auf der Homepage und in der Lokal-Presse veröffentlicht werden dürfen.

 Prüfungen:

1.   T7 Tölt (Jugendliche und Erwachsene)                                                             1.    Langsames Tempo Tölt. Durchparieren zum Schritt und Handwechse                        2.    Beliebiges Tempo Tölt

2.   T8 Tölt (Kinder)                                                                                                                    1.      Beliebiges Tempo Tölt. Durchparieren zum Schritt und Handwechsel                     2.      Beliebiges Tempo Tölt

3. T3 Tölt (Kinder, Jugendliche und Erwachsene, evtl. gemeinsame Wertung)                   1.      Langsames Tempo Tölt. Durchparieren zum Schritt und Handwechsel                                                                                                                                2.      An den kurzen Seiten langsames Tempo Tölt, an den langen Seiten das Tempo deutlich verstärken                                                                                                                                                          3. Starkes Tempo Tölt

4. T6 Tölt (Kinder, Jugendliche und Erwachsene, evtl. gemeinsame Wertung) 1.      Langsames bis Mitteltempo Tölt. Durchparieren zum Schritt und Handwechsel 2.      Langsames bis Mitteltempo Tölt, an den langen Seiten die Zügel in eine Hand nehmen und mit

5. V5 Viergang (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
1.      Beliebiges Tempo Tölt
2.      Langsames- bis Mitteltempo Trab
3.      Mittelschritt
4.      Lamgsames- bis Mitteltempo Galopp

6. F2 Fünfgang (Jugendliche und Erwachsene, evtl. gemeinsame Wertung)
1.      Langsames- bis Mitteltempo Tölt
2.      Langsames- bis Mitteltempo Trab
3.      Mittelschritt
4.      Lamgsames- bis Mitteltempo Galopp
5.      Rennpass, drei lange Seiten

7. D4 Gehorsamsprüfung C (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
1.      Aufgabe siehe IPO 2009

8. D3 Gehorsamsprüfung B (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
1.      Aufgabe siehe IPO 2009

9. MiKo = Minuten-Kostümpaarreiten (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
1.      Vorstellung: kostümiert als Paar
2.      Aufgabe: Minutentölt (einzeln). Eine Runde Ovalbahn in 1min (ohne auf die Uhr zu schauen!)
3.      Gangart: Tölt (oder Schweinepass)
4.      Kostümierung wird mitbewertet
5.      Gemeinsame Wertung aller Altersklassen

10. BOD = Best Of: Dreigang (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
1.      Drei von fünf möglichen Gangarten müssen gezeigt werden
2.      Beliebiges Tempo
3.      Reihenfolge der Gangarten wie F2

11. M4 = Mannschafts-Viergang mit Motto (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
Die Prüfung kann zusätzlich zu anderen Gangprüfungen genannt werden. Eine Mannschaft besteht aus 4 Reitern. Jeder der Reiter zeigt einzeln eine der Gangarten, die anderen Reiter reiten Schritt an der Innenkante der Bahn. Gezeigt werden müssen: Tölt, Trab, Schritt, Galopp. Die Bewertung findet gemäß V5 statt, die Einzelnoten der jeweiligen Gangart ergeben die Gesamtnote der Mannschaft. Motto= gleiche T-Shirts, gleiche Jacken, gleiche Kostümierung….laßt Euch was einfallen. Gemeinsame Wertung aller Altersklassen.

Kinder (bis 12 Jahre), Jugendliche (bis 18 Jahre) und Erwachsene (ab 18 Jahre) werden getrennt bewertet. Stichtag ist der Geburtstag (nicht das Geburtsjahr). Der Veranstalter behält sich vor, Prüfungen bei zu geringer Teilnehmerzahl altersklassenmäßig zusammenzulegen, oder ggf. zu streichen. In allen Prüfungen werden Sitz und Einwirkung mit bewertet.